Freitag, 29. Mai 2015

Eh der Mai zu Ende



Ganz RIESIG freue ich mich
über Eure lieben Kommentare zu meinem Blogstart und die ersten Follower ...
Habt ganz herzlichen DANK! ♥

Der Wonnemonat Mai klingt langsam aus, doch weil die Vegetation sich in diesem Frühjahr erst so spät entschlossen hatte, loszulegen, gibt es wiederum noch die schönsten Blütenmeere zu sehen.



Ein Wahnsinnsanblick ist zur Zeit der von blühendem Kerbel umgebene Apfelbaum in unserem Garten. Hier bleibt der Kerbel (noch) vom Mähen verschont.


 

Was gab es sonst noch Schönes in dieser Woche?

Am Montag schwelgten wir noch mal in Spargel, frisch geerntet schmeckt er doch am allerallerbesten.
Dazu gab es schlicht und ergreifend Buttersoße und Petersilienkartoffeln.
Mmmmh, war das lecker!


 



Am Dienstag war ich unterwegs in der Stadt. Auf meinem Weg kam ich an einem Wohnhaus vorbei, vor dem ein Karton mit Sachen "Zum Mitnehmen" stand. Zwischen Untersetzern und Übertöpfen sah ich dieses kleine Glas und fand es so hübsch, dass ich es in meiner Aktentasche mitnahm.

Es ist kein Kristall, sondern gegossenes und mit Schleifmotiven versehenes Glas.
Als kleines Trinkglas würde es sich gut eignen ...





... aber als Vase gefällt es mir noch besser :)




Seit Mittwoch habe ich wieder etwas mehr Zeit zum Lesen.
Gerade ist es Cornelia Funkes zweiter Reckless-Band: "Reckless - Lebendige Schatten". Eigentlich bin ich so gar keine Fantasy-Leserin, aber Funkes dunkel-gefährliche (Grimm-)märchenhafte Spiegelwelt zieht mich total in den Bann.
Außerdem liebe liebe liebe ich ihre Sprache!


Damit das Buchcover etwas stimmungsvoll rüberkommt, habe ich es mitgenommen in die Wildwuchsecke. Die Teekanne durfte mit dazu - erstens, weil ihr Spiegeln so gut zum Inhalt und zum Umschlag passt, und zweitens, weil sie beim Lesen eine unentbehrliche Begleiterin ist. Es geht doch nichts über köstlichen Tee und ein gutes Buch, findet Ihr nicht auch?  


*** *** ***





Diese Donnerstagsfreude muss ich auch noch unbedingt mit Euch teilen:
Die zauberhaften Vergissmeinnicht haben sich ganz ungefragt an unserer Hauswand angesiedelt. Klar, dass sie bleiben dürfen!




Der Posttitel ist übrigens Teil einer Zeile aus Wilhelm Buschs "Frühlingslied". Hier ist die komplette Strophe aus dem Gedicht:

"Also, eh der Mai zu Ende,
Aufgeschaut und Umgeblickt,
Keiner, der nicht eine fände,
Die ihn an ihr Herze drückt." 



Kommt gut in ein schönes Wochenende!

Florentine



Kommentare:

  1. Hallo Florentine,
    Dein Blog kommt so schön frisch und bunt daher, dass ich auch gleich einen Kommentar da lassen möchte. Der kleine Strauß ist allerliebst und Deine Fotos sind wundervoll.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Florentine,
    auch ein gelungener 2´ter Blogbeitrag. Wochenbericht. Jetzt muss ich doch mal fragen:"Hast du dein Spagel im Backofen oder im Topf gegart"? Wie schon beim ersten Mal tolle Bilder und dank dir weiß ich nun das Hplunderblüten auch zum Fiebersenken gut ist! Merci auch dafür!
    Aber den Hang zur Natur spiegelt sich ja auch in deinen Bildern wieder!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    den Spargel habe ich im Topf sanft geköchelt, bis er "zwischen Biss und Weich" war.
    Lieben Gruß, Florentine

    AntwortenLöschen
  4. Thank you so much for the visit! Congratulations on your new blog! Your garden is looking beautiful!

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Florentine,
    eine Wildwuchsecke mit Gundermann :-) Ach könnte ich ihn doch bei uns in der Wiese dazu bewegen länger zu verweilen. Aber er zieht sich leider immer mehr zurück.
    Und der Wiesenkerbel unter dem Apfelbaum macht mich wirklich neidisch. Denn auch ihn versuche ich zum Bleiben zu bewegen. Aber aus der Wiese ist er ganz verschwunden. Auf der Betonfläche tummeln sich 3 schneckengefährdete winzige Pflanzen in den Fugen. Und der unter den Obstbäumen leidet schon ziemlich unter der Trockenheit. Dabei wäre es herrlich, wenn er jetzt den Beinwell ablösen könnte. Aber von so einer üppigen Fläche wie bei Dir kann ich wohl nur weiterhin träumen …
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Florentine,
    von Herzen danke ich Dir für Deine Kommentare.
    Es freut mich, dass Du so fleißig bei mir mitliest.
    So werden wir sicher noch oft voneinander hören.
    Viel Freude auch im Juni beim Genießen dessen, was uns die Natur beschert und auch ein sonniges letztes Maiwochenende wünscht Dir Ute alias mindi.yana

    AntwortenLöschen
  7. Vor allem das Vergissmeinnicht-Bild gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Florentine,
    gleich zum Start in die Bloggerwelt....
    Die Nominierung zum Candy-Cherry-Award
    Schau mal unter:
    http://wascookstduheute.blogspot.de/2015/06/candy-cherry-award.html
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen